Registrieren

23. Mai 2013

Die beidarmige Feldabwehr im Fallen

Kategorie: Technik – Autor: kd – 17:40

Für die beidarmige Abwehr, 4 Merksätze Technikerwerb

1. Beobachtet den gegnerischen Angriffsaufbau und laufe rechtzeitig auf die voraussichtliche Abwehrposition und nehmt diese ein bevor der Angriff erfolgt.

2. Im Moment der Angriffshandlung ist die breite Grätschstellung mit halbtiefer Kniebeuge (die Verteidigungsstellung) einzunehmen. Die Arme sind locker nach vorn gestreckt und die Unterarme mit der Innenseite unter den anfliegenden Ball zu bringen. Das Körpergewicht ruht auf den Fußballen, der Körper ist hinter dem Ball zu bringen. Der Spieler versucht aus der Verteidigungsstellung durch einen Ausfallschritt zur Seite bzw. nach vorn die gestreckten Unterarme und den Körper so weit wie möglich in Abwehrrichtung hinter den Ball zu bekommen.

3. Die gestreckten und angespannten Unterarme werden so hinter dem Ball zusammengeführt, dass der Ball dicht über dem Boden zielgerichtet abgewehrt werden kann. Die Schärfe des Schlages wird durch die Fallbewegung des Körpers abgefangen.

4. Der Spieler streckt sich dem Ball hinterher.

Das Schrittweise erlernen der beidarmigen Abwehr im Fallen

a) Imitieren der Abwehrhandlung mit Zusatzaufgaben, zum Beispiel mit Rollen vorwärts, rückwärts usw. Später kann man diese Übung als Staffelspiele durchführen oder eine weitere Variation wäre für geübte Spieler nur, dass alle Spieler in einer Reihe mit genügend Abstand zu den anderen Spielern in Abwehrstellung stehen, der Trainer gibt eine Richtung vor wohin Seitstellschritte gemacht werden sollen (zwei Schritte zu der Seite) und dann soll eine Rollbewegung erfolgen, dann wieder einnehmen der Abwehrstellung und auf neues Signal/ neue Richtung vom Trainer warten.

b) Partnerübung. Spieler A und Spieler B stehen sich gegenüber. Spieler A wirft einen Ball neben Spieler B, der im Fallen mit gestreckten Armen den Ball fängt und dann abrollt. Wechsel nach Zehn Wiederholungen.

c) Partnerübung. Spieler A und Spieler B stehen sich gegenüber. Spieler A wirft einen Ball neben Spieler B, der im Fallen mit gestreckten Armen den Ball abwehrt und dann abrollt. Wechsel nach Zehn Wiederholungen.

d) Gruppenübung. Spieler A steht auf der Position 3 und wirft abwechselnd Bälle auf die Position 1 und 5. Auch schwere Bälle, damit die Abwehrspieler im Fallen abwehren müssen. Die Abwehrspieler wehren den Ball zu der Position 3 ab. Ein Positionswechsel erfolgt nach jeder zweiten Aktion.

e) Gruppenübung. Spieler A steht auf der Position 3 und wirft ( bei erfahrenen Spielern kann der Spieler auch den Ball schlagen) schwere Bälle in das Feld. Auf den Positionen 1, 6 und 5 steht jeweils ein Abwehrspieler. Der geworfene/ geschlagene Ball von Spieler A soll von einem Spieler hoch abgewehrt werden. Ein freier Abwehrspieler spielt den Ball zum Spieler A auf der Position 3 zurück, der dann den Ball erneut schlägt/ wirft. Positionswechsel erfolgt nach Zehn gelungenen Aktionen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML (folgende Tags sind erlaubt): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> . Kommentar-Vorschau ist aktiviert (Javascript wird benötigt).