Registrieren

7. Mai 2013 um 10:39

Schrittweise Erlernen der beidarmigen Abwehr im Stand

a) Einzelübung. Wir üben das Einnehmen der Verteidigungsstellung aus der Bewegung ohne Ball. Der Spieler sollte seine Ausgangstellung einnehmen und dann auf ein Signal hin drei bis vier schnelle Schritte laufen und die Verteidigungsstellung einnehmen. Diese Übung kann in alle Richtungen erfolgen.

b) Einzelübung – Sitzballübung. Es befinden sich drei Medizinbälle in einem Dreieck, wovon jeder Medizinball mindestens vier Meter vom anderen Ball entfernt sein soll. Nach einem Signal läuft der Spieler zum Medizinball, macht eine 180 Grad Drehung und setzt sich auf den Ball, danach stehet er sofort wieder auf und läuft zum nächsten Medizinball, bis er eine Runde durch hat.

Eine Steigerung wäre wenn er mehrere Runden oder Serien durchlaufen müsste. Diese Übung trainiert sowohl die Kraft als auch die Gewandtheit.

Diese Übung können auch mehrere Spieler auf einmal absolvieren, indem sich immer ein Spieler zwischen zwei Medizinbällen befindet und die Spieler zusammen alle in eine Richtung starten und dann zurück zum anderen Medizinball laufen (immer zwischen 2 Bällen hin und her) oder man gestaltet es bei fortgeschrittenen Gruppen als Wettkampfcharakter und wer überholt wird muss Strafübungen absolvieren.

c) Partnerübung. Spieler A und B stehen sich gegenüber. Spieler A wirft sich einen Ball selber an und schlägt diesen zu Spieler B, der den Ball abwehrt. Nach zehn Wiederholungen erfolgt der Wechsel von Schläger und Abwehrspieler.

d) Gruppenübung. Zwei Spieler A und B stehen auf einer Seite und ein Spieler C steht auf der anderen Seite. Die Seite mit den zwei Spielern hat den Ball. Spieler A schlägt den Ball auf Spieler C, Spieler C wehrt den Ball ab und spielt diesen zum Spieler A zurück.

Spieler A macht ein oberes Zuspiel zurück zu Spieler C. Danach läuft Spieler A hinter Spieler C und wartet bis er wieder an die Reihe kommt. Den Zugespielten Ball von Spieler A schlägt Spieler C nun auf Spieler B und führen die Übung wie bereits genannt aus.

e) Gruppenübung. Spieler B steht auf der Position 4, Spieler A steht auf der Position 3, Spieler D steht auf der Position 2, Spieler C steht auf der Position 5 und Spieler E steht auf der Position 1. Der Spieler auf der Position 3 spielt die Spieler auf der Position 2 und 4 an, die jeweils zu den Verteidigungsspielern schlagen.

Die Verteidigungsspieler wehren den geschlagenen Ball zum Spieler auf der Position 3 ab, der diesen Ball im oberen Zuspiel zu den Spielern auf den Positionen 2 oder 4 spielt, die diesen Ball erneut schlagen. Nach 10 Handlungen wird um eine Position gewechselt.