Registrieren

4. Februar 2022 um 12:46

Krafttraining für starke Beine

Um das Krafttraining im Volleyball spezifisch auf die Anforderung des Sports an den eigenen Körper anzupassen, gibt es bestimmte Übungen, die herausstechen.

Dieses Mal stellen wir eine Übung vor, die die Beine kräftigt. Diese müssen im Volleyball nicht nur mit Kraft, sondern auch mit Schnellkraft glänzen. Kurze Sprints und Sprünge verlangen gerade der Oberschenkelmuskulatur einiges ab.

Um diese gezielt auf diese Anforderungen vorzubereiten, eignen sich Kraftübungen mit Körpereigengewicht, die durch kurze Kontaktzeiten mit dem Boden die Schnellkraft fördern. Eine solche Übung ist die Folgende.

Durchführung:

Man stellt sich gerade hin. Nun bewegt man ein Bein in den weiten Ausfallschritt. Nach dem Kontakt des Fußes mit dem Boden so schnell es geht wieder kraftvoll nach oben abdrücken. Immer unter der Bedingung, dass das Knie stabil ist. Anschließend mit dem anderen Bein.

Intensität:

3 Sätze. 10 Wdh. pro Seite.

Kategorie: Allgemein – Autor: kd
Schlagwörter: , ,
- Kommentare (0)
27. April 2013 um 17:34

Die Feldabwehr, beidarmige Abwehr im Stand

Neben dem Block ist die Feldabwehr das wichtigste Mittel zur Abwehr scharfer Angriffe und ist entscheidend für den Aufbau des Gegenangriffes. Die Abwehr erfordert Beinkraft, Schnelligkeit, Gewandtheit und hohen körperlichen Einsatz.

Die beidarmige Abwehr im Stand

Für die beidarmige Abwehr im Stand haben wir vier Merksätze zum Erlernen der richtigen Technik:

1. Beobachtet den gegnerischen Angriffsaufbau und laufe rechtzeitig auf die voraussichtliche Abwehrposition und nehmt diese ein bevor der Angriff erfolgt.

2. Im Moment der Angriffshandlung ist die breite Grätschstellung mit halbtiefer Kniebeuge (die Verteidigungsstellung) einzunehmen. Die Arme sind locker nach vorn gestreckt und die Unterarme mit der Innenseite unter den anfliegenden Ball zu bringen. Das Körpergewicht ruht auf den Fußballen, der Körper ist hinter dem Ball zu bringen.

3. Die gestreckten und angespannten Unterarme werden so hinter dem Ball zusammengeführt, dass der Ball dicht über dem Boden zielgerichtet abgewehrt werden kann. Die Schärfe des Schlages ist mit den Armen und dem Körper abzufangen. Und durch die Bein – und Körperstreckung wird der Ball in die gewünschte Richtung gelenkt.

4. Der Spieler streckt sich dem Ball hinterher.

Kategorie: Technik – Autor: kd
Schlagwörter: , , ,
- Kommentare (0)