Registrieren

12. September 2015

Volleyball-Training

Kategorie: Volleyball – Autor: kd – 07:30

Volleyball wird von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen viel und gerne gespielt. Das Volleyball-Training muss daher individuell auf die jeweilige Trainingsgruppe abgestimmt sein. Während es bei Anfängern vornehmlich darauf ankommt, die Grundlagen zu erlernen, ist das Training bei Fortgeschrittenen oder gar im Profibereich wesentlich detaillierter und spezialisierter gestaltet.

Grundlagen, Technik und Taktik

Jedes Volleyball-Training umfasst mehrere Teilbereich, die im Idealfall ausgewogen trainiert werden. Volleyballer benötigen grundsätzlich eine gute Kondition und Koordination, viel Ausdauer und Kraft sowie eine enorme Schnelligkeit. Diese Basisfähigkeiten müssen von Anfängern zunächst einmal aufgebaut und auch von Fortgeschrittenen und Profis weiterhin trainiert werden. Diese Trainingsbereiche bilden daher die Basis eines jeden Trainings. Des Weiteren sind alle Volleyball-spezifischen Techniken sowie das Erlernen und Einüben bestimmter Taktiken zum Volleyballspiel notwendig. Technik und Taktik sind daher Schwerpunkte, die regelmäßig zum Trainingsplan gehören. Das Training sollte möglichst nach einem festgelegten Trainingsplan erfolgen. Im Trainingsplan können bestimmte Teilziele festgelegt werden, die von einzelnen Spielern oder von der gesamten Mannschaft in einem festgelegten Zeitraum erreicht werden sollen.

Abwechslung und ständige Wiederholung

Jedes Training kann nur erfolgreich sein, wenn es regelmäßig stattfindet und durch ständige Wiederholungen geprägt ist. Jeder Trainingsinhalt muss daher immer wieder auf dem Trainingsplan stehen. Damit das Volleyball-Training dennoch interessant bleibt und den Spielern Spaß macht, sollte der Trainingsplan abwechslungsreich und interessant gestaltet werden. Für jedes Trainingsziel und für jeden Trainingsinhalt gibt es zahlreiche verschiedene Übungen. Soll etwa eine bestimmte Technik trainiert werden, ist es sinnvoll diese zwar regelmäßig und kontinuierlich einzuüben, die Übungen dabei jedoch zu variieren. So bleibt das Training für die Spieler abwechslungsreich und interessant, auch wenn der Trainingsinhalt derselbe ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML (folgende Tags sind erlaubt): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> . Kommentar-Vorschau ist aktiviert (Javascript wird benötigt).